Raya Badraun

Sportjournalistin

Das Publikum kennt keine Gnade

Das Publikum an Olympischen Spielen hat eine unglaubliche Kraft. Diese nutzt es jedoch nicht nur, um über den Sieger zu entscheiden. Als ein Anhänger beim Aufschlag von Serena Williams die Ruhe störte, wurde er nicht nur ausgebuht. Die Leute um ihn herum zeigten auch mit dem Finger auf ihn. Ähnlich erging es einem Balljungen. Nach ihrem gewonnenen Spiel warf Williams Tennisbälle ins Publikum. Einer von ihnen sprang zurück auf den Platz. Ein Balljunge – ganz pflichtbewusst – sprang dem Ball sofort nach und holte ihn hinter einer Absperrung hervor. Als ob nichts wäre, kehrte er zurück auf seinen Platz, den Ball hinter dem Rücken versteckt. Sein Plan hatte jedoch keine Chance. Der arme Kerl wurde von den Zuschauern so lange ausgepfiffen, bis er die Beute doch noch hergab. Mit voller Wucht warf er den Ball in die Zuschauerränge, als würde er jemanden damit treffen wollen. Die Kraft dazu gab ihm wohl auch das Publikum.

Diese Kolumne erschien im „St. Galler Tagblatt“ während den Olymischen Spielen in Rio de Janeiro.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2019 Raya Badraun

Thema von Anders Norén