Raya Badraun

Sportjournalistin

Über mich

Wer?

Raya Badraun, geboren am 16. Dezember 1989 im Thurgau.

 

Was?

Seit Sommer 2013 Sportredaktorin beim St.Galler Tagblatt und der Ostschweiz am Sonntag. Meine Schwerpunkte sind Leichtathletik, Kunstturnen, Rudern und Mountainbike. Dabei schreibe ich vor allem über Ostschweizer Athleten wie Selina Büchel, Kariem Hussein, Nico Stahlberg, Jolanda Neff und Giulia Steingruber. Ich beschäftige mich zudem gerne mit Randsportarten und gesellschaftlichen Themen wie Spitzensport im Kindesalter.

Daneben verfasse ich Architekturkritiken für Fachmagazine.

 

Wo?

Fast überall. In den vergangenen Jahren war ich an zahlreichen Grossanlässen. Dazu gehören die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, die Kunstturn-EM in Montpellier und Bern, die Leichtathletik-EM in Zürich und Amsterdam, die Leichtathletik-WM in London sowie die Ski-WM in St. Moritz. Daneben schrieb ich über zahlreiche nationale Anlässe wie den CSIO St. Gallen oder Weltklasse Zürich.

 

Wie?

So nah wie möglich. Ich will das Gesicht sehen, wenn der Gewichtheber die Hantel in die Luft stemmt. Ich will im Transporter sitzen, wenn der Pferdepfleger zum Turnier fährt. Und ich will im Training dabei sein, wenn sich die Skirennfahrer auf den Winter vorbereiten.

 

Woher?

Die Wurzeln im Engadin, aufgewachsen im Thurgau. Nach der Fachmittelschule in Schaffhausen absolvierte ich ein einjähriges Praktikum bei der Thurgauer Zeitung mit Schwerpunkt Regionalsport und Kanton Thurgau. Danach Architektur-Studium an der HTW in Chur, jedoch ohne Abschluss. Nach einem einjährigen Praktikum in einem Architekturbüro wechselte ich zurück zum St.Galler Tagblatt und war für ein Jahr Volontärin. Zwischen 2015 und 2017 absolvierte ich an der Schweizer Journalistenschule (MAZ) in Luzern die Diplomausbildung.

 

Was noch?

In der Freizeit spiele ich Rugby beim RC Winterthur, giesse die Pflanzen auf meinem Balkon und lese die Bücher von Markus Werner, Tom Kummer und Catalin Dorian Florescu.

 

Referenzen

St. Galler Tagblatt – Ostschweiz am Sonntag – Luzerner Zeitung – Hochparterre – werk, bauen + wohnen

 

Kontakt
 

Privat: r.badraun@gmx.ch

Büro: raya.badraun@tagblatt.ch

2 Kommentare

  1. Iris Oberle Februar 28, 2017

    Liebe Frau Badraun
    Ich habe eben Ihren Artikel über Emilie in der Ostschweiz am Sonntag gelesen – zum zweiten Mal. Ganz herzliche Gratulation! Wie Sie schreiben; bildhaft, lebendig, gefühlvoll… Man ist mitten im Leben der kleinen Emilie.
    Ich werde nächsten Monat meine Ausbildung am MAZ als Fachjournalisitin abschliessen – und mir wünschen, ich könnte annähernd so gut schreiben…
    Herzliche Grüsses; Iris Oberle

  2. Jeanette August 20, 2017

    Liebe Raya
    dank London entdeckte ich deine Seite im Netz.
    2012 begann meine Lesesucht mit Büchern von Helge Timmerberg und ich beneide dich fast, dass du ihn getroffen hast und habe deinen Text sehr gern gelesen.
    Um meinen Neuntklässlern Mut zu machen, nehme ich diesen und den Artikel über Bolt/Gatlin mit in den Deutschunterricht und wünsche dir weiterhin ergiebige Gespräche und ein nie endendes Füllhorn an Wörtern um alle Erlebnisse so eindrücklich zu schildern, als ob man selbst dabei gewesen wäre.
    Mit herzlichem Gruss
    Jeanette Bergner

Antworten

© 2018 Raya Badraun

Thema von Anders Norén